Superfood Smoothie

Du bist kein Frühstücksfan und verlässt morgens am liebsten nüchtern oder nur mit einem starken Kaffee das Haus?
Oder bist du einfach zu faul, um dir quasi im Halbschlaf ein ausgewogenes Frühstück zuzubereiten?
Dieser Smoothie ist in 5 Minuten zubereitet, kann auch im To-Go-Becher mitgenommen werden und ist für die Frühstücksverweigerer eine Möglichkeit, den Körper morgens mit ordentlich Energie und Nährstoffen zu versorgen, ohne sich eine dicke Stulle oder ein schweres Müsli hineinzwängen zu müssen. 😉

Superfood Smoothie Zutaten
Superfood Smoothie mit Zutaten

 

Für eine große Portion benötigst du folgende Zutaten:

+ 300 ml Kokos-Reis-Drink oder Kokos-Mandel-Drink
+ 1 reife Banane
+ 1 Handvoll TK-Himbeeren, -Brombeeren oder eine Beerenmischung
+ 1 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft
+ 1 TL Leinsamen oder Sesamsamen
+ 1 TL Chiasamen
+ 1 TL Hanfsamen, geschrotet
+ 30 g (ca. 3 gehäufte EL) Green-Smoothie-Pulver mit Algen, Matcha etc.
+ 1 EL Proteinpulver Vanille (z.B. Reis-, Hanf-, Erbsen- oder Sojaprotein)
+ 1 Prise Zimt

 

Zubereitung:

Banane schälen und stückweise in einen Mixer geben. Himbeeren und die restlichen Zutaten dazugeben und etwa 1 bis 1 ½ Minuten mixen (funktioniert übrigens auch mit einem Pürierstab wunderbar!), bis eine cremige Masse entsteht.
Den Smoothie in ein großes Glas oder einen Smoothie-To-Go-Behälter geben und langsam trinken.

Superfood Smoothie
Superfood Smoothie mit Deko

 

Tipps:

Wer bisher eher wenig Saaten in seinen Speiseplan integriert hat oder zu Durchfall neigt, sollte erst einmal jeweils mit einem halben TL beginnen. Und wichtig: Langsam trinken! Bitte lasst jeden einzelnen Schluck des Smoothies ein paar Sekunden im Mund und schluckt nicht gleich das ganze Glas in einem hinunter.
Wenn ihr genau wie ich den sehr intensiven Geschmack von grünen Superfoods wie Algen, Matcha und Co. sehr gewöhnungsbedürftig findet, dann tastet euch auch hier erst einmal an die Menge heran.

 

Zurück zur Übersicht Rezepte – Good Morning

Superfood Smoothie
Markiert in: