Dieses Gericht ist ideal für die Party, da es in einem großen Topf zubereitet und warmgehalten werden kann. Außerdem eignet es sich hervorragend zum Einfrieren oder zum Mitnehmen in die Arbeit.

Zutaten für 4 Portionen:

+ 2 Zwiebeln
+ 200g grüne Bohnen (TK)
+ je 1 gelbe und 1 rote Paprika
+ 1 Dose Mais (285g Abtropfgewicht)
+ 300g Soja-Hack
+ Salz, Pfeffer, Majoran zum Abschmecken
+ 3 EL Olivenöl
+ etwas Zucker
+ 500 ml Gemüsebrühe
+ 1 Dose geschälte Tomaten (800g)
+ 300g Reis
+ 1 TL Paprikagewürz

Veganer Puszta-Topf
Veganer Puszta-Topf

Zubereitung veganer Puszta-Topf:

Zwiebel schälen und in kleine Stücke hacken. Bohnen auftauen lassen. Paprika waschen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mais abgießen.
Soja-Hack mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen, kurz anbraten und beiseitestellen.
Zwiebeln mit Olivenöl in einem Topf andünsten. Paprika und Bohnen dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
Gemüsebrühe, Tomaten und Mais dazugeben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen.
Anschließend den Reis einrühren und das Soja-Hack hinzugeben.
Den Eintopf nun ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Zurück zur Übersicht Rezepte – Hot & Tasty

Veganer Puszta-Topf
Markiert in: