Zitronenkuchen

Dieser saftige Zitronenkuchen mit frischer Note ist super einfach und gelingt auch Ungeübten. Ob als Snack für zwischendurch, als Geburtstagsüberraschung für nette Kollegen oder für die Kaffeetafel am Sonntag mit der Familie – mit diesem leckeren, veganen Kuchen kannst du nichts falsch machen.

 

 

Zutaten für eine Kastenform:

+ 300 g Mehl
+ 250 ml Sojamilch (light)
+ 200 g Zucker
+ 125 ml Öl
+ 1 Päckchen Backpulver
+ 1 Päckchen Vanillezucker
+ 1 Spritzer Zitronensaft

 

Für den Guss:
+ 100 g Puderzucker
+ 2 EL Zitronensaft

 

Zitronenkuchen
Saftiger, veganer Zitronenkuchen

 

Zubereitung veganer Zitronenkuchen

Backofen auf 180°C vorheizen.
Alle Zutaten (bis auf den Puderzucker und den Zitronensaft für den Guss) in einer Schüssel miteinander verrühren.
Teig in eine kastenförmige Silikonform geben (alternativ: eine gefettete Kastenform aus Metall), gleichmäßig verteilen und auf mittlerer Schiene für 40-45 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
Nach dem Backen den Zitronenkuchen auskühlen lassen und aus der Form lösen.
Puderzucker mit den 2 EL Zitronensaft zu einer glatten Masse verrühren, gleichmäßig über dem Kuchen verteilen und festwerden lassen. FERTIG!

 

 

Zurück zur Übersicht Rezepte – Sweets for Sweeties

Saftiger Zitronenkuchen
Markiert in: