Du liebst deftige, gut sättigende Pfannengerichte? Dann ist diese vegane Cowboypfanne genau das Richtige für dich! Der Mix aus gebratenen Kartoffelspalten, roten Zwiebeln, grünen Bohnen und veganen Bratwurststückchen ist das perfekte Gericht für kalte Herbst- und Wintertage, schmeckt aber selbstverständlich auch in der warmen Jahreszeit.
Dieses rein pflanzliche Gericht sättigt nicht nur zarte Veganerinnen, sondern auch echte Männer und Kraftprotze, die ihren Proteinbedarf decken und ihre Kohlenhydratspeicher auffüllen müssen. Und wenn du einen Fleischesser mitversorgen musst, dann kannst du das Gericht selbstverständlich auch entsprechend abwandeln und anstatt der veganen Bratwurst zum Beispiel kleine Nürnberger oder Thüringer Bratwürste verwenden. 😉

Zutaten für 2 Portionen:

+ 4 große Kartoffeln
+ Öl zum Braten
+ 3 EL Grillgewürz
+ 200 g grüne Bohnen (TK-Ware)
+ 3 mittelgroße rote Zwiebeln
+ 200 g vegane Bratwurst
+ Salz, Pfeffer zum Abschmecken

Deftige Cowboypfanne
Deftige Cowboypfanne mit veganer Bratwurst.

Zubereitung Deftige Cowboypfanne:

1.) Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden und mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten. Mit dem Grillgewürz abschmecken.

2.) Zwiebeln schälen, ebenfalls in Spalten schneiden und mit zu den Kartoffeln geben und etwas anbraten.

3.) Grüne Bohnen nach Packungsangabe in einem heißen Topf mit Wasser garen.

4.) Vegane Bratwurst nach Packungsangabe in einer Pfanne oder einem Topf mit etwas Öl anbraten und anschließend in Stücke schneiden.

5.) Bohnen und Würstchenstücke nun zu den Kartoffeln und Zwiebeln geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gegebenenfalls noch mit etwas Grillgewürz nachwürzen.

Die deftige Cowboypfanne mit etwas frischer Petersilie auf zwei Tellern anrichten und genießen.

Tipp: Dazu passt ein einfacher Dip aus veganem Joghurt, Tomatenmark, Senf, Reissirup, gehackter Petersilie sowie Salz und Pfeffer.

GUTEN APPETIT!



Zurück zur Übersicht Rezepte – Hot & Tasty

Rezept: Deftige Cowboypfanne
Markiert in: