Schoko-Ananas-Kuchen

Dunkle Schokolade schmeckt wunderbar und ist für ihre aufmunternden Eigenschaften bekannt. Koffein und Theobromin sind natürliche Aufputschmittel und Stimmungsaufheller. Die Aminosäure Tryptophan wird vom Körper in das Glückshormon Serotonin umgewandelt.
Jedoch mögen viele Menschen den leicht herben Geschmack von Zartbitterschokolade und Roh-Kakaopulver nicht. In Kombination mit süßer, saftiger Ananas wird dieser Kuchen jedoch zu einem wahren Geschmackserlebnis. Und das Beste: Der Schoko-Ananas-Kuchen ist wirklich schnell und einfach zubereitet und sieht mit seinem Ananas-Topping und dem kernigen Mandel-Rand auch noch hübsch aus.

 

Zutaten für eine runde Backform (Ø 26 cm):

+ 1 Dose Ananasscheiben
+ 50 g Zartbitterschokolade
+ 150 g Margarine
+ 125 g Zucker
+ ½ Röhrchen Rum-Aroma
+ 3 Pck. Ei-Ersatzpulver
+ 150 g Mehl
+ 2 TL Backpulver
+ 1 EL Backkakao
+ 1 Pck. Vanillezucker
+ 150 g Aprikosengelee
+ 2 EL gehobelte Mandeln
+ etwas Margarine zum Einfetten der Springform

 

Schoko-Ananas-Kuchen
Schoko-Ananas-Kuchen mit Blumendeko

 

Zubereitung Schoko-Ananas-Kuchen

1.) Backofen auf 160 °C Umluft (180°C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ananasscheiben abtropfen lassen. Zartbitterschokolade grob hacken. Den Boden der Springform mit Margarine gut einfetten.

2.) Ei-Ersatzpulver nach Packungsangabe anmischen. Margarine mit einem Handmixer auf höchster Stufe cremig schlagen. Zucker, Vanillezucker und Rum-Aroma hinzufügen und so lange umrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Angerührtes Ei-Ersatzpulver untermischen. Mehl mit dem Backpulver und dem Kakaopulver mischen und ebenfalls unterrühren. Zum Schluss die gehackte Schokolade dazugeben und gut umrühren.

3.) Den Teig gleichmäßig in der Springform verteilen und glattstreichen. Ananasscheiben darauf verteilen und dabei etwa 1 cm Rand frei lassen. Die übrig gebliebenen Ananasscheiben in Stücke schneiden und ebenfalls auf dem Kuchen verteilen. Form in den Backofen geben und auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten backen.

4.) Kuchen auskühlen lassen und anschließend aus der Form lösen. Aprikosengelee in einem kleinen Topf kurz aufkochen lassen und den Kuchen gleichmäßig damit bestreichen. Den Rand mit den gehobelten Mandeln verzieren. Fertig!

GUTEN APPETIT – Lass’ es dir schmecken!

 

Zurück zur Übersicht Rezepte – Sweets for Sweeties

Rezept: Schoko-Ananas-Kuchen
Markiert in: