Himbeer-Brownie-Kuchen

Werbung – unbezahlt.

Brownies sind ein echtes Highlight für Schokoladen-Liebhaber und Fans von sehr süßen Backwaren. Dieser Himbeer-Brownie-Kuchen toppt den amerikanischen Kuchenklassiker aber noch um einiges. Ein dunkler, schokoladiger Brownie-Teig in Kombination mit einer fruchtigen Himbeer-Sahne-Creme als Topping macht diesen Kuchen zu einem echten Hochgenuss!
Leicht herbes Zartbitter-Aroma trifft hier auf leicht säuerliches Himbeer-Aroma mit einer angenehmen Süße. Dieser Himbeer-Brownie-Kuchen begeistert übrigens nicht nur Brownie-Fans, sondern ist eine geschmackliche Bereicherung für jede Naschkatze.
Aber ich warne dich vor dem ersten Ausprobieren vor: Suchtgefahr!
Ich habe den Kuchen als runde Variante in einer entsprechenden Backform zubereitet. Du kannst den Kuchen aber auch in einer eckigen Backform zubereiten und dann als quadratische oder rechteckige Stücke servieren.

 

Zutaten für eine runde Backform (Ø 26 cm):

Für den Teig:
+ 175 g vegane Zartbitterschokolade
+ 100 g veganes Streichfett (z.B. Rama-Margarine, Alsan-Butterersatz)
+ 100 g Vollrohrzucker
+ 1 Pk. Bourbon-Vanillezucker
+ 100 g Apfelmus
+ 150 g Mehl
+ 20 g Backkakaopulver
+ 1 ½ TL Backpulver
+ ½ TL Natron
+ 1 Prise Salz
+ etwas Streichfett zum Einfetten der Backform
 

Für den Belag:
+ 300 g Himbeeren
+ 50 g Puderzucker
+ 1 Pk. Vanillin-Zucker
+ Saft von 1 Zitrone
+ 10 g Agar-Agar
+ 250 ml vegane Sahne zum Aufschlagen (z.B. Schlagfix)
+ 2 Päckchen Sahnesteif

 

Himbeer-Brownie-Kuchen
Veganer Himbeer-Brownie-Kuchen

Zubereitung Himbeer-Brownie-Kuchen

1.) Backofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

2.) Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle zum Schmelzen bringen. Anschließend mit den übrigen Teigzutaten verrühren. Den fertigen Teig in eine gefettete Backform (Ø 26 cm) und ca. 20 Minuten bei 175°C backen.

3.) In der Zwischenzeit die Himbeeren mit Puderzucker, Vanillinzucker und Zitronensaft pürieren. Die pürierte Masse anschließend durch ein Sieb in einen Topf streichen. Agar-Agar einrühren und aufkochen lassen.

4.) Die vegane Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und unter die Himbeer-Creme rühren. Anschließend den Kuchenbelag gleichmäßig auf dem ausgekühlten Kuchenboden verteilen und im Kühlschrank kaltstellen.

GUTEN APPETIT – Lass’ es dir schmecken!

 

Zurück zur Übersicht Rezepte – Sweets for Sweeties

Rezept: Himbeer-Brownie-Kuchen
Markiert in: