Linsenbällchen in Senfsoße

Bei diesem Gericht treffen deftige, gebackene Linsenbällchen auf eine feinwürzige, cremige Senfsoße. Die Zubereitung ist etwas aufwendiger, lohnt sich aber auf jeden Fall. Du kannst zum Beispiel eine größere Menge Linsenbällchen zubereiten und diese portionsweise einfrieren. Diese kannst du dann jederzeit auftauen und auch kalt verzehren (z.B. auf der Arbeit) oder die Senfsoße frisch zubereiten und die Linsenbällchen direkt in der Soße aufwärmen.
Diese Linsenbällchen in Senfsoße sind ein gut sättigendes, eiweißreiches Gericht mit feinwürziger, leicht scharfer Note. Probiere es unbedingt aus! (auch gut geeignet für Parties!)

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Linsenbällchen
+ 30 g geschrotete Leinsamen
+ 80 g Zwiebel, geschält und klein gehackt
+ 1 Knoblauchzehe, geschält und klein gehackt
+ 150 g braune Linsen
+ 75 g feine Haferflocken
+ 2 TL scharfer Senf
+ 1 EL Paprikapulver, edelsüß
+ 1 TL Kreuzkümmel
+ 1 EL Olivenöl
+ Salz / Pfeffer zum Abschmecken
+ etwa 600 ml Wasser

Für die Senfsoße
+ 70 g Zwiebel, geschält und klein gehackt
+ 40 g Pflanzenmargarine
+ 30 g Dinkelmehl
+ 450 ml Pflanzendrink (z.B. Hafer- oder Mandeldrink)
+ 15 g Hefeflocken
+ 2-3 EL milder, leicht grober Senf
+ 1 EL Apfelessig
+ Salz / Pfeffer zum Abschmecken
+ Dill zum Garnieren

Linsenbällchen in Senfsoße
Raffiniert: Linsenbällchen in Senfsoße

Zubereitung Linsenbällchen in Senfsoße:

1.) Leinsamen mit 4 EL Wasser verrühren und quellen lassen. Die Linsen abspülen und mit 550 ml Wasser für etwa 25 Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen. Nach der Kochzeit die Linsen nochmal für 10 Minuten nachquellen lassen und das überschüssige Wasser abgießen.

2.) Backofen auf 200°C (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

3.) Die Hefeflocken mit einem Küchenmixer zu Mehl mahlen. Linsen, Leinsamen, Zwiebeln, Knoblauch, scharfen Senf, Paprikapulver, Kreuzkümmel, das Öl sowie jeweils eine große Prise Salz und Pfeffer dazugeben und zu einer gleichmäßigen Maße pürieren.

4.) Aus der Linsenmasse nun mit den Händen kleine Bällchen formen, diese auf das Backblech legen und 18 – 20 Minuten backen.

5.) Für die Senfsoße die gehackten Zwiebeln in der Pflanzenmargarine erhitzen und darin glasig dünsten. Das Mehl einrühren und den Pflanzendrink nach und nach unter Rühren dazugeben, bis eine cremige Masse entsteht.

6.) Anschließend die Hefeflocken, den milden Senf und den Apfelessig einrühren und großzügig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7.) Die Linsenbällchen mit der Senfsoße und etwas Dill auf Tellern anrichten.

GUTEN APPETIT!


Zurück zur Übersicht Rezepte – Hot & Tasty

Rezept: Linsenbällchen in Senfsoße
Markiert in: