Artischocken-Pasta mit Tofu

Artischocken-Pasta mit Tofu

Es muss nicht immer Pasta mit Tomatensoße sein! Diese raffinierte Pasta-Variante ist reich an pflanzlichem Protein und überzeugt durch eine leicht sauer-scharfe Note dank Artischocken-Herzen und Chili-Würze.
Ich persönlich verwende gerne Buchweizen- oder Kichererbsen-Pasta, da diese glutenfrei ist. Beim Tofu achte ich darauf, dass er in Bio-Qualität und frei von Gentechnik ist. Wenn du Sojaprodukte überhaupt nicht verträgst oder magst, dann kannst du den Tofu bei diesem Gericht auch ganz weglassen und dafür die Menge an Artischocken-Herzen erhöhen. Diese geben dem Pasta-Gericht nämlich eine ganz besondere Note und liefern zudem zahlreiche Nährstoffe, so zum Beispiel Beta-Karotin, B-Vitamine, Calcium und Eisen. Übrigens gilt die Artischocke auch als Heilpflanze und soll die Gallenproduktion anregen und kann sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken.
Da Artischocken hierzulande nicht immer frisch angeboten werden und wenn, dann sehr teuer sein können, habe ich mich bei diesem Rezept für eingelegte Artischocken-Herzen entschieden, die du nahezu in jedem Supermarkt erhältst. Selbstverständlich kannst du für das Rezept auch frische Artischocken verwenden, zumal die Verwendung frischer Zutaten immer eingelegter bzw. konservierter Ware vorzuziehen ist. Die Entscheidung überlasse ich natürlich dir. 😉

Zutaten für 4 Portionen:

+ 500 g Pasta nach Wahl (ich empfehle Buchweizen- oder Kichererbsenpasta)
+ 200 g Bio-Tofu
+ 200 g eingelegte Artischocken-Herzen (Abtropfgewicht)
+ 2 Knoblauchzehen
+ 4 EL Weißwein
+ Saft von 1 Zitrone
+ Olivenöl zum Anbraten
+ je 50 g Petersilie und Basilikum (frisch oder TK-Ware)
+ Cayennepfeffer oder Chiliflocken
+ Salz, Pfeffer zum Abschmecken

Artischocken-Pasta
Artischocken-Pasta mit Tofu

Zubereitung Artischocken-Pasta mit Tofu:

1.) Artischocken-Herzen abtropfen. Petersilie und Basilikum waschen, abtrocknen und fein hacken bzw. die TK-Kräuter auftauen lassen.

2.) Pasta nach Packungsanleitung in einem Topf mit heißem Salzwasser zubereiten. Anschließend abgießen und abschrecken. Etwas Olivenöl unterrühren und beiseite stellen.

3.) Den Tofu abtropfen lassen, in Scheiben schneiden und mit Salz + Pfeffer würzen. Anschließend in einer großen Pfanne oder einem Wok mit Öl anbraten, bis die Tofu-Stücke goldbraun und leicht knusprig sind. Tofu herausnehmen und beiseite stellen.

4.) Knoblauch schälen, in kleine Stücke hacken und mit etwas Olivenöl in derselben Pfanne andünsten. Weißwein und Zitronensaft dazugeben. Alles gut verrühren und anschließend die Tofu-Stücke sowie die Pasta hinzugeben. Mit den Kräutern, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer bzw. Chiliflocken leicht scharf würzen und gut umrühren.

GUTEN APPETIT!


Zurück zur Übersicht Rezepte – Hot & Tasty

Rezept: Artischocken-Pasta mit Tofu
Markiert in: