Medical Food - Gemüse

Gemüse als Heilmittel*

Gemüse als Heilmittel – wertvolle Schätze der Natur

Essbare Pflanzen wie Obst, Gemüse, Kräuter und Wildpflanzen enthalten eine Fülle an Substanzen, die unsere Gesundheit nachweislich fördern können. Zahlreiche Pflanzenstoffe können nicht nur Erkrankungen vorbeugen, sondern bereits bestehende gesundheitliche Probleme und Krankheiten lindern oder sogar komplett heilen.

Der heute übliche moderne Lebensstil verleitet jedoch immer mehr Menschen dazu, regelrecht „tote“ Nahrung zu sich zu nehmen. Die Bezeichnung „tot“ habe ich ganz bewusst gewählt, denn ich beziehe mich hierbei auf die in stark industriell gefertigten Produkten enthaltenen Vitalstoffe. Diese sind insbesondere in Junk Food, Fertiggerichten, abgebpackten Wurst- und Käsewaren, zahlreichen Back- und Süßwaren, Desserts und sonstigen Genussmitteln nämlich nur in sehr geringem Maße oder gar nicht vorhanden. Dabei sind natürliche Nahrungsmittel wie Obst, Gemüse & Co. essentiell für unsere Gesundheit. Hinzu kommt, dass diese natürlichen Waren gar nicht teurer sind als die zum Teil völlig nutzlos gemachten Fertigwaren aus dem Discounter-Regal. Aber der Mensch ist bequem. Hektik und Zeitmangel sind ebenso Phänomene der heutigen Zeit wie Zivilisationskrankheiten, die in den meisten Fällen auf schlechte Ernährung (= Vitalstoffmängel) in Verbindung mit Dauerstress zurückzuführen sind. Letztendlich ist uns allen bewusst, dass die Natur unglaubliche Schätze zu bieten hat, und dennoch greifen wir zu den hübsch verpackten, beeindruckend beworbenen und schnell zubereiteten Waren der Marke „Industriell gefertigt und mit chemischen Zusätzen angereichert“.

Anstatt auf die wertvollen und vor allem auch schmackhaften Schätze der Natur zurückzugreifen und Krankheiten vorzubeugen, fügen wir unserem Körper durch einen dauerhaft ungesunden Lebensstil lieber Schaden zu und unterdrücken die dann auftretenden Krankheitssymptome durch die Einnahme chemisch hergestellter Medikamente. Ein Teufelskreis, denn meistens bleibt es nicht bei einem Problem oder einem Medikament.
Mit diesem Beitrag möchte ich an dein Gesundheitsbewusstsein appellieren und dich dazu ermuntern, natürlichen Lebensmitteln wieder mehr Wertschätzung entgegenzubringen. Obst, Gemüse & Co. können bei regelmäßigem Verzehr Krankheiten vorbeugen wie auch bereits vorhandene Symptome lindern.

Über die heilenden Eigenschaften von Obst erfährst du in diesem Beitrag mehr: >> Medical Food – Obst als Heilmittel.

In diesem Artikel stelle ich dir wertvolle Gemüsesorten mit heilenden Kräften vor.

Medical Food - Sellerie
Gemüse kann neben Obst und Kräutern ein wohlschmeckendes, natürliches Heilmittel sein.

Gemüse als Heilmittel – Diese 10 Gemüsesorten haben heilende Kräfte:

Die folgende Aufzählung ist ein Auszug aus den Empfehlungen von Anthony William aus seinem Bestseller „Medical Food – Warum Obst und Gemüse als Heilmittel potenter sind als jedes Medikament“ und beinhaltet meine persönlichen Favoriten:

Artischocken
Artischocken stellen für viele Menschen eine Herausforderung dar: Zum einen sind sie hier in Deutschland nicht ganzjährig im Angebot und dann zum Teil recht teuer, zum anderen wissen die meisten von uns nicht so recht, wie sie Artischocken zubereiten sollen. Dabei sind die Pflanzen wahres Superfood! Aufgrund ihrer hohen mineralischen Dichte kommt die Artischocke vor allem den Organen und Drüsen mit dichtem Gewebe zugute, so z.B. der Leber, der Milz, der Bauchspeicheldrüse, dem Gehirn, den Nebennieren und der Schilddrüse. Weiterhin schützt sie unseren Organismus vor Strahlenbelastung, z.B. bei Krebstherapien oder beim Röntgen.

Bei folgenden Erkrankungen und Symptomen kann der regelmäßige Verzehr von Artischocken helfen: Borreliose, Diabetes, Fettleber, Gallensteine, Gürtelrose, Hepatitis, HIV, Krebs, Nierensteine, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Schilddrüsenerkrankungen, Osteoporose, Schlafstörungen.

Blattgemüse
Blattgemüse wie z.B. Kopfsalat, Eisbergsalat, Feldsalat, Endiviensalat oder Radicchio sind wunderbare Heilmittel bei verschiedenen Verdauungsbeschwerden. Sie sorgen für ein basischeres Milieu im Verdauungstrakt wie auch im Lymphsystem und reinigen letzteres von allen Giftstoffen. Die in Blattgemüse enthaltenen Alkaloide, Mikronährstoffe, Enzyme, Vitamine und sonstigen Pflanzenstoffe wirken gegen Viren, Bakterien und Schimmelpilze und können im Zusammenhang mit chronischen Krankheiten wirklich Großartiges bewirken. Das in Blattgemüse enthaltene Eiweiß liegt in besonders bioverfügbarer Form vor und ist aus diesem Grund besonders wirksam bei allen Erkrankungen, die mit dem Eiweißstoffwechsel in Verbindung stehen.

Bei folgenden Erkrankungen und Symptomen kann der regelmäßige Verzehr von Blattgemüse helfen: Akne, Arthrose, Diabetes, Gallensteine, Gicht, Gürtelrose, Hautstörungen, Herzerkrankungen, Lymphödem, Migräne, Nierenerkrankungen, Darmerkrankungen, Schilddrüsenprobleme, Nebennierenschwäche, Zöliakie.

Gurken
Gurken sind ein vorzüglicher Wasserspender. Sie befeuchten unseren Körper bis auf die tiefste Zellebene und haben zudem eine kühlende Wirkung, z.B. bei Fieber. Gurkensaft wirkt sich außerordentlich positiv auf unsere Drüsen und Organe aus und kann jahrelang angesammelte Gifte wie DDT (= Dichlordiphenyltrichlorethan, ein Insektizid) und Schwermetalle aus dem Körper ausschwemmen. Zudem wirken die in Gurken enthaltenen Enzyme verdauungsfördernd, insbesondere in Bezug auf die Verwertung von Eiweißen.

Bei folgenden Erkrankungen und Symptomen kann der regelmäßige Verzehr von Gurken helfen: Chronisches Müdigkeitssyndrom, Diabetes, Ekzeme, Erkältung, Entzündungen, Fieber, Grippe, Gürtelrose, Hautprobleme, Hefepilze, Streptokokken, Migräne, Nierenerkrankungen, Psoriasis, Sepsis, Sonnenbrand.

Medical Food - Gurken
Gurken wirken kühlend bei Fieber und beugen Dehydrierung vor.

Kartoffeln & Süßkartoffeln
Kartoffeln sind wahre Nährstoffbomben, denn sie zählen zu den wenigen Pflanzen, die in der Lage sind, Höchstmengen an Mineralstoffen und Spurenelementen aus der Erde aufzunehmen. So sind sie nicht nur reich an Kalium und Vitamin B6, sondern sie enthalten auch reichlich Lysin in hoch bioverfügbarer Form. Diese Aminosäure ist ein starker Schutzwall gegen Krebs, Lebererkrankungen, Entzündungen sowie gegen Viren. Süßkartoffeln begünstigen die guten Bakterien im Verdauungstrakt und lassen gleichzeitig die schlechten Bakterien und Pilze aushungern. Zudem kann das im orangefarbenen Fleisch enthaltene Lycopin im Verbund mit den ebenfalls enthaltenen Aminosäuren unseren Körper von Strahlenfolgen befreien.

Bei folgenden Erkrankungen und Symptomen kann der regelmäßige Verzehr von Kartoffeln & Süßkartoffeln helfen: Arthritis, chronisches Müdigkeitssyndrom, Diabetes, Ekzeme, Entzündungen aller Art, Epilepsie, Gürtelrose, Harnwegsinfektionen, Herzkrankheiten, Krebs, Nierenerkrankungen, Psoriasis, Reizdarmsyndrom, Schlafstörungen, Sonnenbrand, Zöliakie.

Kohl & Kreuzblütler
Weißkohl, Rotkohl, Grünkohl, Blumenkohl, Brokkoli & Co. sind in der Lage, Strahlenrückstände medizinischer Art auszuleiten und unterstützen die Abwehr von Krebserkrankungen. Zudem fördern sie die Gesundheit der Lunge, da der in ihnen enthaltene Schwefel die Regeneration und Neubildung von Lungengewebe begünstigt. Weiterhin unterstützen sie die Abwehr von Viren und haben teilweise eine antibiotische Wirkung.

Bei folgenden Erkrankungen und Symptomen kann der regelmäßige Verzehr von Kohl & Kreuzblütlern helfen: Akne, ADHS, Bindegewebsschwäche, Bluthochdruck, Lungenerkrankungen, Diabetes, Ekzeme, Entzündungen, Harnwegsinfekte, Hashimoto, Krebs, Migräne, Nebennierenschwäche, Osteoporose, Psoriasis, Pilzerkrankungen, Wechseljahresbeschwerden.

Rettiche & Radieschen
Rettiche & Radieschen zählen ebenfalls zur Familie der Kreuzblütler, sollen an dieser Stelle aber separat behandelt werden. Die in ihnen enthaltenen Schwefelverbindungen bauen unser Immunsystem auf, denn sie können sämtliche Pathogene wie auch Würmer und andere Parasiten abtöten bzw. von unserem Organismus fernhalten. Nicht zu unterschätzen sind die positiven Wirkungen von Rettich-Blättern. Das Grün leitet sämtliche giftige Leicht-, Schwer- und Halbmetalle aus unserem Körper und ist ein wahres Bollwerk gegen neurologische Erkrankungen.

Bei folgenden Erkrankungen und Symptomen kann der regelmäßige Verzehr von Rettichen & Radieschen helfen: Arthritis, Asthma, Borreliose, Bronchitis, Würmer & andre Parasiten, Entzündungen, Epilepsie, Lungenentzündung, Krebs, Parkinson, Schilddrüsenerkrankungen, Sodbrennen.

Spargel
Spargel, ganz gleich ob weißer oder grüner Spargel, ist ein hervorragendes Gemüse zum Entgiften. Die im Spargel enthaltenen Stoffe wirken giftabwehrend und reinigend auf unsere Organe. Insbesondere das in grünem Spargel enthaltene Chlorophyll und Lutein dringen in die Tiefen der Gewebe von Leber, Nieren, Milz und Bauchspeicheldrüse ein und lösen dort Giftstoffe. Spargel wirkt zudem äußerst basenbildend und leitet überschüssige Säuren aus unserem Körper.

Bei folgenden Erkrankungen und Symptomen kann der regelmäßige Verzehr von Spargel helfen: Akne, Bindegewebsschädigungen, Blutarmut, chronisches Müdigkeitssyndrom, Diabetes, Entzündungen, Gicht, Gürtelrose, Hashimoto, Herpes, Krebs, Migräne, Nierenerkrankungen, Parkinson, Schilddrüsenprobleme, Schwindel, Sepsis, Zöliakie.

Medical Food - Spargel
Spargel ist ein hervorragendes Detox-Gemüse.

Sprossen & Keimlinge
Sprossen & Keimlinge sind voll mit wichtigen Nährstoffen und krankheitsabwehrenden Substanzen. Da sie sich in der Anfangsphase ihrer Entwicklung als Pflanze befinden, verlangen sie von unserem Organismus auch nur einen Bruchteil der Verdauungskraft ab, die wir sonst benötigen, um die jeweils ausgewachsene Form der Pflanze zu verdauen. Die in Sprossen und Keimlingen enthaltenen Phytoöstrogene wirken regulierend auf unseren Hormonhaushalt. Zudem sind sie in der Lage, das Gehirn von giftigen Metallverbindungen zu befreien – eine sehr günstige Voraussetzung im Kampf gegen Alzheimer, Demenz, Benommenheit und Gedächtnisverlust.

Bei folgenden Erkrankungen und Symptomen kann der regelmäßige Verzehr von Sprossen & Keimlingen helfen: Alzheimer, Anämie, ADHS, Borreliose, Demenz, Diabetes, Ekzeme, Gelbsucht, Krebs, Nahrungsmittelallergien, Nebennierenschwäche, Psoriasis, Schilddrüsenerkrankungen, Zöliakie.

Staudensellerie
Neben zahlreichen Vitaminen und Mineralstoffen enthält insbesondere frisch gepresster Selleriesaft vor allem sogenannte Natrium-Clustersalze, die Viren bekämpfen bzw. die Viruslast im Körper vermindern können. Sie sind auf diese Weise ein unglaubliches Antiseptikum und stärken das Immunsystem des gesamten Körpers. Zudem senkt Selleriesaft die Stressbelastung im Körper und repariert unsere DNA.

Bei folgenden Erkrankungen und Symptomen kann der regelmäßige Verzehr von Staudensellerie helfen: Akne, ADHS, bakterielle Infektionen, Borreliose, Entzündungen, Bluthochdruck, Blutvergiftung, Diabetes, Fettleber, Harnwegsinfekte, Leaky-Gut-Syndrom, Migräne, Nierenerkrankungen, Ödeme, Verdauungsbeschwerden, Virusinfektionen.

Medical Food - Sellerie
Sellerie ist ein wahrer Segen im Kampf gegen Virusbelastungen im Körper.

Zwiebeln
Zwiebeln sind die Antibiotika der Natur. Ob Porree, Schnittlauch, Bärlauch, Frühlingszwiebeln, rote und weiße Zwiebeln – sämtliche Allium-Gewächse bereichern unseren Speiseplan um ein Vielfaches. Sie töten sämtliche Viren, Bakterien und sonstige Pathogene in unserem Organismus ab, sind schleimlösend (deswegen ein hervorragendes Mittel gegen Atemwegserkrankungen) und leiten Metalle, Rückstände von Pflanzenschutzmitteln und andere Gifte aus.

Bei folgenden Erkrankungen und Symptomen kann der regelmäßige Verzehr von Zwiebeln helfen: Asthma, Bluthochdruck, Lungenerkrankungen, Grippe, Erkältung, Fettleber, Harnwegsinfekte, Hefepilzinfektionen, Krebs, Lebererkrankungen, Migräne, Rosazea.

———-

Du möchtest wissen, wie du mit einfachen Detox-Methoden deine Gesundheit und dein Wohlbefinden auf das nächste Level bringst? Dann lade dir gleich den KOSTENLOSEN Life Changing Detox-Guide herunter:
>> Detox-Guide (gratis Video + Workbook)

Life Changing - Anmeldung



Gemüse als Heilmittel:
*Die Inhalte dieses Beitrags sind angelehnt an die Empfehlungen von Anthony William aus seinem Bestseller „Medical Food – Warum Obst und Gemüse als Heilmittel potenter sind als jedes Medikament“.


Zurück zur Übersicht Lebensmittel-Check

Medical Food – Gemüse als Heilmittel
Markiert in: